Arbeitsfelder
Sie befinden sich hier: HOME    ARBEITSFELDER    HILFEN ZUR ERZIEHUNG
 

Erziehungshilfen

sind ein ergänzendes Angebot zur offenen Kinder- und Jugendarbeit. Sie unterstützen Kinder, Jugendliche und deren Familien in Problemsituationen/bei Erziehungsschwierigkeiten wie Streit, Gewalt, Schulschwierigkeiten, Angst, Sucht ...

Wir möchten durch gezielte Beratung, praktische Unterstützung in den Alltagssituationen wie Schul bzw. Ausbildungsbesuch, Gestaltung des familiären Miteinanders, sinnvolle Freizeitgestaltung etc. zur Verbesserung der Beziehungen (in der Familie, im Freundeskreis, in der Schule) und zur Problembewältigung beitragen.

Hilfen zur Erziehung

Hilfen zur Erziehung sind Leistungen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz auf der Grundlage eines Antrages der Eltern.

Wir bieten:

- Erziehungsbeistandschaft (§ 30 SGB VIII)

- Flexible Hilfe (§ 27/2 SGB VIII)

- Sozialpädagogische Familienhilfe (§31 SGB VIII)

- Hilfe für junge Volljährige (§41 SGB VIII)

Erziehungsbeistandschaft (§ 30 SGB VIII)

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsproblemen.

Ziele der Hilfe:

- Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung
- Erlernen des angemessenen Umgangs mit Konflikten
- Entwicklung schulischer oder beruflicher Perspektiven
- Aufarbeitung delinquenten Verhaltens
- Gestaltung des Lebensalltags
- Förderung der Erziehungskompetenz der Eltern

Methoden / Inhalte:

- Einzel- und Gruppenunternehmungen
- Beratung des Kindes/Jugendlichen
- Beratung der Eltern
- Freizeitpädagogische Arbeit

Flexible Hilfe (§ 27/2 SGB VIII)

Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Eltern oder Familien mit erzieherischem Unterstützungsbedarf

Ziele der Hilfe:

- Verbleib des Kindes/Jugendlichen in der Familie
- Aufbau tragfähigerer Beziehungen in der Familie
- Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern
- Aufbau eines eigenen gelingenden Lebensalltags des Jugendlichen
- Entwicklung schulischer oder beruflicher Perspektiven

Methoden /Inhalte:

- Einzelarbeit
- Gruppenarbeit
- Beratung
- Case Mangement
- Gespräche
- Unterstützung in schulischen oder beruflichen Belangen
- Weitere Inhalte orientieren sich am Bedarf im Einzelfall und an genannten anderen Hilfeformen

Sozialpädagogische Familienhilfe (§31 SGB VIII)

Zielgruppe:
Familien oder allein erziehende Eltern, deren Lebenssituation durch vielfältige psychosoziale

Schwierigkeiten geprägt ist.

Ziele der Hilfe:
- Stärkung der Elternrolle
- Bewältigung von Alltagsproblemen
- Lösung von Konflikten und Krisen
- Kontakt mit Ämtern und Institutionen
- Hilfe zur Selbsthilfe
- Praktische Hilfen bei der Kindererziehung sowie der Haushaltsführung
- Überwindung von akuten finanziellen Notlagen

Hilfe für junge Volljährige (§41 SGB VIII)

Zielgruppe: Junge Menschen von 18 Jahren bis i.d.R. 21 Jahren.

Ziele der Hilfe:
- Hinführung zur Selbständigkeit
- Befähigung zur eigenständigen Lebensführung
- Begleitung des gesamten Ablöseprozesses vom Elternhaus
- Aufarbeitung unproduktiver Konfliktlösungsstrategien.

Viele Fotos aus unserem Bereich finden Sie in der Bildergalerie.

Ansprechpartner:

 
Maike Schrör

Telefon.: 0371 433 16-120
erziehungshilfen@dbh-chemnitz.de