Wir über uns
Sie befinden sich hier: HOME    WIR ÜBER UNS    AKTUELLES    FROHE UND GESEGNETE WEIHNACHTEN

Frohe und gesegnete Weihnachten

Veröffentlicht am: 25. Dezember 2016
Frohe und gesegnete Weihnachten

Liebe Freunde und Besucher des Don Bosco Hauses,

„Warum?“ – Wer Kinder um sich hat, kennt diese Frage. Manchmal bringt sie uns Erwachsene an unsere Grenzen, aber gleichzeitig lädt sie uns ein, den Dingen auf den Grund zu gehen. „Warum?“ Warum gibt es Krieg, wie in Aleppo, warum Terror, warum Anschläge auf Weihnachtsmärkte, warum zerbrechen Familien, warum müssen Kinder mit der Polizei aus ihren Familien genommen werden, warum verletzen wir uns gegenseitig oft so sehr, obwohl wir doch alle nur das Eine ersehnen, nämlich angenommen und geliebt zu sein.

Diese Fragen begegnen und beschäftigen uns alle, auch unsere Kinder. Diese Dunkelheit, die Ängste und Sorgen scheinen derzeit sehr belastend über unserer Gesellschaft zu liegen. Sie führen zur Radikalisierung und teilweise auch extremistischem Gedankengut, welches auch in unserem Stadtteil Sonnenberg zu immer größeren Konflikten führt.

Weihnachten kann ein Licht sein, inmitten dieser Fragen. Um dies deutlich zu machen, haben wir mit unseren Kindern und Jugendlichen an jedem Tag im Advent ein buntes Fenster mit Transparentpapier gestaltet, das jeden Abend und jede Nacht viel Licht in diese Welt bringt. Wir haben täglich um 16:45 Uhr gesungen und innegehalten. Eine schöne Erfahrung in dieser dunklen Zeit.

Warum kam unser Gott, der doch alle Macht dieser Welt besitzt, eigentlich als kleines, schwaches Baby in die Welt? Diese Frage beschäftigt mich dieses Weihnachten sehr. Wäre es nicht viel wirkungsvoller gewesen, wenn er als starker Held und Krieger gekommen wäre? Ich glaube, dass nichts so sehr die Welt verändert wie ein kleines Kind. Gott wusste, dass nichts so sehr die Menschen verwandelt, wie ein Baby in den Händen zu halten. Gewalt, Hass und Verletzung kann durch nichts so sehr überwunden werden wie durch die Sorge für ein neugeborenes Kind. Seine Unschuld lässt uns unsere Armut und Schuld erkennen. Ein Kind gibt Hoffnung, gibt Zukunft, gibt Licht in unsere Welt.

Deshalb wurde Gott ein kleines Kind, deshalb sind Kinder wichtig für unsere Welt. Ein Kind ist uns geboren, eines von vielen, durch die Gott uns und unsere Welt verändert.

So darf ich allen unseren Freunden und am Werk Don Boscos Mitwirkenden Danke sagen und wünsche im Namen all unserer Bereiche, Offene Arbeit, ambulante Hilfen zur Erziehung, Schulsozialarbeit, Familienbildung, Projekt Startklar, Kinder- und Jugendzirkus Birikino und aller Kinder, Jugendlichen und Familien

frohe Weihnachten und ein gutes Jahr 2017.

Download:

zurück zur Übersicht